U.S. Presidential Election

Die Präsidentschaftswahl in den USA – Aus einer Inländischen und globale Perspektive

Neben allen anderen aufregenden Veranstaltungen unserer Jahreskonferenz in Boston, wurde besonders ein Programmpunkt mit Spannung erwartet: Die Podiumsdiskussion zur anstehenden Präsidentschaftswahl in den USA. Die Diskussionsrunde setzte sich aus hochrenommierten Vertretern unterschiedlicher Fachgebiete zusammen. Teilgenommen haben, zum Beispiel, Professor Russel Miller, ein Experte für Rechtsvergleichung an der Washington and Lee Universität, sowie die Deutsch-Amerikanische Politikwissenschaftlerin Cathryn Cluever. Die Debatte reichte inhaltlich von der Bedeutung der anstehenden Wahlen für die Auslandsbeziehungen der USA bis zu der durch die Kandidaten verursachten gesellschaftlichen Spaltung. Darüber hinaus hatten die Zuhörer auch die Gelegenheit direkt Fragen an die Redner zu richten. Die Diskussionen selbst zeichneten sich durch ihren besonderen Facettenreichtum aus. Die verschiedenen Hintergründe der Teilnehmer und ihr enormes Fachwissen sorgten für eine vielfältige sowie unglaublich informative Debatte. Dadurch reihte sich die Veranstaltung fraglos in die Liste der Highlights der Jahreskonferenz ein. 

Hagen Trübenbach  

Ausführlicher Bericht 

Moderator - Apl. Prof. Dr. Jutta Stender-Vorwachs