Jour-Fixe-Meeting Frankfurt: CFIUS - a Trap for Unwary

10.11.2011 (12:30 - 14:00)

Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP, An der Welle 3 / 60322 Frankfurt // Frankfurt

Zum oben genannten Thema spricht:

Hilary S. Foulkes (Partner, Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP / DAJV Mitglied)

Begrüßung:
Dr. Matthias Jaletzke (Partner, Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom LLP / DAJV Mitglied)
Rudolf du Mesnil ( Partner, Heuking Kühn Lüer Wojtek / DAJV Zentralvorstand)

Hilary S. Foulkes lebt seit 1988 in Europa und ist Managing Partner der deutschen Büros von Skadden. Die Schwerpunkte seiner Praxis liegen in den Bereichen Cross-border Mergers & Acquisitions sowie Kapitalmarkttransaktionen.

Dr. Matthias Jaletzke ist Partner bei Skadden in Frankfurt am Main. Er berät Unternehmen und Private-Equity-Häuser bei M&A-Transaktionen und in gesellschaftsrechtlichen Fragen. Er hat gemeinsam mit dem Skadden Partner Dr. Walter Henle das Handbuch “M&A Agreements in Germany” veröffentlicht.


Zum Vortragsthema:
The Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) is an inter-agency committee of the United States government that reviews direct and indirect foreign investments in US companies from a national security standpoint. The concept of "national security" is broadly defined, and CFIUS has the authority to impose conditions on the parties or force divestitures. Failure to consider the possible need for a CFIUS filing or informal consultation with the government can have significant commercial and reputational consequences for the parties.

Das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) ist ein ressortübergreifender Ausschuss der US-Regierung zur Kontrolle von Auslandsinvestitionen in den Vereinigten Staaten. Es untersucht die Auswirkungen von ausländischen Investitionen in amerikanische Unternehmen auf die nationale Sicherheit. Das Konzept der "nationalen Sicherheit" ist weit gefasst, und das CFIUS ist mit der Befugnis ausgestattet, den an der Transaktion beteiligten Parteien Bedingungen aufzuerlegen oder Desinvestitionen zu erzwingen. Die Vernachlässigung einer CFIUS-Anmeldung oder der wenigstens informellen Beratung mit Regierungsvertretern kann erhebliche Konsequenzen in Bezug auf Geschäftstätigkeit und Reputation nach sich ziehen.

Die Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

Seien Sie herzlich willkommen.

Eine Teilnahme (first reply, first-served basis) erfordert Ihre Anmeldung mit Namen und Anschrift unter

mail@dajv.de.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. L. Leyendecker                           Rudolf du Mesnil
  Vorsitzender                               DAJV-Zentralvorstand

Zurück