The Restatement of U.S. Law of International Arbitration as a Means of More Fully Adopting the New York Convention

13.10.2011 (12:30 - 14:00)

Industrie Club Düsseldorf / Elberfelder Str. 6 / 40219 // Düsseldorf

Zum oben genannten Thema spricht:

Dr. phil. Timothy James Kautz (Attorney-at-law, Rechtsanwalt, Kautz Legal, Hanau / DAJV-Mitglied)
   
Begrüßung/Moderation:
Dr. Rainer Velten, LL.M. (Rechtsanwalt, Velten Sondermann, Düsseldorf/ DAJV Düsseldorf)
Dr. Alexandra Diehl, LL.M. (Rechtsanwältin, Clifford Chance, Düsseldorf / DAJV Secretary der Fachgruppe ALM)

Dr. Timothy Kautz erwarb einen A.B. an der Princeton University sowie einen J.D. an der Northwestern University School of Law und promovierte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Als Attorney-at-law ist er im District of Columbia sowie in den Bundesstaaten Illinois und New York zugelassen. Er ist als Rechtsanwalt tätig und unterrichtet zudem als Lehrbeauftragter zum US-amerikanischen Recht an den deutschen Rechtsfakultäten in u.a. Marburg, Osnabrück und Münster.

Dr. Kautz beschreibt den Inhalt seines englischsprachigen Vortrages wie folgt:
"The current Restatement of the U.S. Law of International Commercial Arbitration – a work in progress – has as its goal to bring much-needed order and coherence to U.S. law on that subject, while bringing about as much alignment between U.S. law and general international understandings as possible. The fifth preliminary draft dated September 1, 2011, in particular the chapter on the recognition and enforcement of international arbitral awards, illustrates the tensions between the international regime and certain assumptions of U.S. law and U.S. procedure, and reveals the difficulties that the project faces."

Das Mittagessen kostet Euro 25,00 (inkl. einem Getränk und Kaffee).

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 10.  Oktober 2011 auf beiliegendem Anmeldeformular an und fügen einen Verrechnungsscheck für die Kosten des Mittagessens für sich und Ihre Gäste bei.

Wir würden uns freuen, Sie zu dieser Veranstaltung – gerne auch mit Gästen – begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen


      Dr. Leyendecker                 Dr. Velten                           Prof.  Lorz
        Vorsitzender                     Regionalvorstand              Regionalvorstand



Zurück